Menü

Postident-Verfahren und Alternativen – wie Ident-Verfahren funktionieren

Stand:

Das Wichtigste in Kürze

  • Bei Ident-Verfahren überprüft das Postunternehmen die Identität des Empfängers.
  • Der Empfänger muss seine Identität zum Beispiel bei der Eröffnung eines Bankkontos im Internet oder der Annahme von Waren ohne Jugendfreigabe nachweisen
  • Das Verfahren ist für Verbraucher in der Regel kostenlos. Je nach Versandunternehmen können jedoch Versandkosten entstehen.
Postident, persönliche Identifikation von Personen, Identität einer Person
On

Bei der typischen Postlieferung wird in der Regel nicht überprüft, ob der Empfänger auch wirklich die auf der Sendung benannte Person ist. Der Brief landet in dem Briefkasten, der mit dem Empfängernamen beschriftet ist. Das Paket bekommt derjenige, der nach dem Klingeln die Tür öffnet. Eine Kontrolle des Ausweises erfolgt regelmäßig nicht. Für besondere Sendungen ist jedoch genau diese Kontrolle notwendig. In diesen Fällen kommen sogenannte Ident-Verfahren der Postunternehmen zum Einsatz. Diese sind in der Regel für den Verbraucher kostenlos. 

Bankkonto eröffnen aus der Ferne

Wer zum Beispiel ein Bankkonto über das Internet eröffnet, ohne eine Filiale der Bank aufzusuchen, muss sich auf anderem Weg für den Vertragsabschluss legitimieren. Es genügt nicht, einfach alle Daten anzugeben. Vielmehr ist auch ein Nachweis über die Identität erforderlich. Das schreibt das Geldwäschegesetz vor. Denn so soll verhindert werden, dass in fremdem Namen Konten eröffnet oder Kreditverträge abgeschlossen werden. Die Deutsche Post bietet z.B. online und offline Verfahren an, die den gesetzlichen Anforderungen genügen.

Offline: Das Ident-Verfahren in der Postfiliale

Bei der Deutschen Post können Sie mit Postident in der Filiale Ihre Identität nachweisen. Das Verfahren funktioniert so: Ihr Vertragspartner sendet Ihnen Unterlagen und einen Postident Coupon zu. Die ausgefüllten Papiere müssen Sie samt Nachweis an den Anbieter senden. In der Postfiliale überprüft der Mitarbeiter vor dem Versand den Coupon und Ihre Identität durch Personalausweis oder Reisepass. Sie bestätigen die Daten mit Ihrer Unterschrift. Nun ist Ihre Identität nachgewiesen und Sie können die Unterlagen gleich in einem verschlossenen Umschlag in der Filiale abschicken.

Postident durch Videochat

Bei der Identifizierung durch Videochat wird der Kunde von der Anbieterwebseite auf das POSTID Portal der Deutschen Post geleitet. Hier werden die Ausweisdaten mittels Webcam durch einen Mitarbeiter der Deutschen Post überprüft und Fotos angefertigt. Die Video-Legitimation kann von überall aus vom PC oder per App durchgeführt werden. Das erspart Wege und Papier, da alles digital weitergeleitet wird. Die große Flexibilität macht diese Verfahren immer beliebter.

Video-Ident durch andere Anbieter

Auch andere Anbieter bieten eine zuverlässige Identifikation mittels Video an. Die Video-Identifikation findet online statt. Sie können sie also bequem Zuhause erledigen. Notwendig sind lediglich eine stabile Internetverbindung und ein Gerät, das live-Videos in das Internet übertragen kann (Smartphone, Tablet, etc.). Ferner benötigen Sie Ihren Ausweis oder Reisepass.

Sie erhalten von Ihrem Anbieter, meistens per E-Mail, einen Link. Dieser führt Sie dann auf die abgesicherte Seite von einem unabhängigen Unternehmen, beispielsweise IDnow oder verify-U. Über den Link führt ein Mitarbeiter des entsprechenden Unternehmens dann das Video-Ident-Verfahren mit Ihnen durch.

Postident durch neuen Personalausweis

Bei Postident durch Ausweis ist ein besonderes Kartenlesegerät notwendig, mit dem der Chip des neuen Personalausweises mit Online-Ausweisfunktion gelesen werden kann. Auch bei diesem Verfahren werden Sie von Ihrem zukünftigen Vertragspartner zunächst auf das POSTID Portal der Deutschen Post, dann weiter auf die AusweisApp Seite geleitet. Hier identifizieren Sie sich mit dem neuen Personalausweis und Sie erhalten im Verlauf des Verfahrens einen PIN Code für die Zustimmung zur Datenübermittlung. Nach Überprüfung der Daten durch die Deutsche Post werden diese an den Empfänger gesandt.

Service:

Der neue Personalausweis im Scheckkartenformat enthält einen Chip mit wichtigen Daten. Der Ausweis verfügt über elektronische Funktionen, wie die Online-Ausweisfunktion oder auch eID-Funktion (eID = electronic Identity) genannt. Mit der Online-Ausweisfunktion können Sie sich im Internet oder an Automaten ausweisen.

Mehr Informationen zum neuen Personalausweis und den Funktionen erhalten Sie hier.

AusweisIDent

Die Bundesdruckerei und Governikus stellen mit AusweisIDent ebenfalls eine Lösung für Unternehmen für die schnelle und günstige Online-Identifikation neuer Kunden zur Verfügung. Auch hier erfolgt die Identifikation über den neuen Personalausweis.

Einfache Ident-Verfahren

Es gibt darüber hinaus weitere Situationen, in denen ein Identitätsnachweis erforderlich ist, die nicht dem Geldwäschegesetz unterliegen. Ein Nachweis kann zum Beispiel bei der Bestellung eines Artikels ohne Jugendfreigabe wichtig sein. Hier muss der Empfänger seine Volljährigkeit aus Jugendschutzgründen nachweisen. Die Sendung wird erst dann ausgehändigt, wenn die Daten übereinstimmen. Auch für den Fall, dass das die Sendung eigenhändig und nur an den Originalempfänger abgeben werden kann, ist eine Identifizierung unabdingbar. Die Sendung wird nur nach erfolgreicher Überprüfung des Ausweises an den Originalempfänger ausgehändigt. Diese Ident-Serviceleistungen bieten verschiedene Postunternehmen an.

Wichtig: Je nach Versandhandel können für bestellte Waren ohne Altersfreigabe mit dem Ident-Verfahren gesonderte Versandkosten anfallen. Auch ist zu beachten, dass je nach Unternehmer ein konkreter Zustelltermin vorgegeben wird.

Förderlogo BMJV